| Dr. Charlie Ware

Wie können Sie Ihre Hormone auf natürliche Weise durch Änderungen der Ernährung und des Lebensstils ausgleichen?

Was haben Herzfrequenz, Körpertemperatur, sexuelle Funktion, Biorhythmus und Appetit gemeinsam? Sie werden von den endokrinen Drüsen reguliert und erfordern eine gesunde und ausgewogene Hormonsekretion, um optimal zu funktionieren.

 

Hormone sind die Chemikalien, die im endokrinen System erzeugt und gespeichert und über den Blutkreislauf an wichtige Organe und Gewebe weitergegeben werden. Ein ideales hormonelles Gleichgewicht unterstützt verschiedene mentale, physische und emotionale Funktionen, die eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Qualität Ihrer Gesundheit spielen. Sie wirken sich direkt oder indirekt auf Ihre innere Hygiene, Ihren Appetit, Ihr Gewichtsmanagement, Ihren Stoffwechsel und eine Vielzahl von Faktoren aus, die letztendlich die Lebensqualität beeinträchtigen. Viele verräterische Anzeichen eines hormonellen Ungleichgewichts - wie Durchfall, Müdigkeit oder Verstopfung - Imitieren kleinerer Symptome anderer häufiger Erkrankungen. Aus diesem Grund werden sie häufig als vorübergehende Unannehmlichkeiten missverstanden oder abgewischt, anstatt behoben und sorgfältig behandelt zu werden. Während sich diese Symptome zunächst harmlos anfühlen können, können sie sich im Laufe der Zeit verstärken und zu schwerer Schwächung und chronischen Problemen führen

 

Häufige Ursachen für ein hormonelles Ungleichgewicht:

  • Stressreicher Lebensstil
  • Fettleibigkeit & hoher Blutzucker
  • Ungesunde Schlafgewohnheiten und gestörter Tagesrhythmus
  • Orale Kontrazeptiva, Steroide und andere Medikamente
  • Hormonersatztherapie

 

Wie man den Hormonhaushalt auf natürliche Weise wiederherstellt

Hier sind einige einfache und effektive Änderungen, die Sie vornehmen können, um Ihr natürliches hormonelles Gleichgewicht wiederherzustellen und in einen gesunden Lebensstil überzugehen:

 # 1 Nehmen Sie die Kante ab: Reduzieren Sie Stress

Sie haben es immer wieder gehört, Stress ist der stille Attentäter. Stress löst im menschlichen Körper Cortisol und Adrenalin aus. Adrenalin ist verantwortlich für unsere 'Kampf oder Flug' Reaktion auf eine ungünstige Situation. Cortisol reguliert den Stoffwechsel und die Immunantwort, was dem Körper hilft, mit Stresssituationen umzugehen. Während sie von unschätzbarem Wert sind, um mit einem bevorstehenden Problem fertig zu werden, führen ein überwältigender Lebensstil und chronischer Stress zu einem langfristigen Anstieg dieser Hormone im Blut. Wenn dies anhält, kann ein erhöhter Cortisolspiegel zu „Stressessen“ führen, was zu Fettleibigkeit führen kann. Andererseits kann ein hoher Adrenalinspiegel zu Angstzuständen, hohem Blutdruck und einer erhöhten Herzfrequenz führen.

Der Umgang mit Stress führt Sie nicht nur zu einem gesunden Hormonhaushalt. es wird Sie auch produktiver machen. Machen Sie regelmäßig Arbeitspausen und nehmen Sie sich jeden Monat ein paar Tage Zeit, um Körper und Geist zu entgiften. Nehmen Sie sich täglich mindestens 15 bis 30 Minuten Zeit, um stressreduzierende Aktivitäten wie Yoga, Meditation oder entspannende Musik durchzuführen. Aromatherapie und Massagetherapie können auch Stress bekämpfen. Studien zeigen das Zink kann vorübergehende Cortisolsekretionen hemmen und hilft, den Cortisolspiegel im Laufe der Zeit zu stabilisieren. Wenn Sie unter anhaltendem Zwang gestanden haben, können Sie verwenden natürliche Nahrungsergänzungsmittel um Ihre Genesung zu unterstützen und mit chronischem Stress umgehen.

 

 

 # 2 Gut schlafen, gut halten:

Gute Qualität und ausreichender Schlaf sind Grundvoraussetzungen für eine gute Gesundheit und ein gesundes hormonelles Gleichgewicht. Die Beziehung zwischen Schlaf und Hormonen ist eine Einbahnstraße - schlechter Schlaf stört Ihren Hormonhaushalt und unausgeglichene Hormone bringen Ihre Schlafgewohnheiten durcheinander. Wichtige Hormone wie Ghrelin, Leptin und Wachstumshormone werden im Schlaf ausgeschieden. Diese Hormone spielen eine entscheidende Rolle bei der Reparatur und dem Wachstum von Gewebe. Darüber hinaus spielt der Schlaf eine große Rolle bei der Regulierung des Cortisol- und Insulinspiegels Ihres Körpers und der Aufrechterhaltung eines gesunden Appetits. 

 Ausreichender Schlaf sollte eine hohe Priorität haben, wenn Sie einen gesunden Hormonhaushalt anstreben. Vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke, Stimulanzien und Energiegetränke, da diese Ihren Tagesrhythmus stören und den Schlaf beeinträchtigen können. Erstellen Sie eine Abwicklungsroutine als Teil eines gesunden Lebensstils. Dazu müssen Sie einige Stunden vor dem Schlafengehen den Netzstecker aus der Technik / Elektronik ziehen, ein entspannendes Bad nehmen und ein beruhigendes Getränk wie Kamille oder Passionsblumentee verwenden, um sich zu beruhigen. Alternativ können Sie auch Ihren Schlaf unterstützen oder schlechte Schlafgewohnheiten mit Hilfe einiger Kräuter und Kräuter korrigieren natürliche Nahrungsergänzungsmittel

 

 

# 3 Licht in der Nacht ist nicht richtig!

Aufbauend auf dem vorherigen Punkt sind zeitgleiche Innenbeleuchtung und Technologie die Hauptursachen für Schlaflosigkeit und düstere Schlafgewohnheiten. Blaues Licht, insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit, unterdrückt die Melatoninsekretion im Körper, die für das Einschlafen und die Aufrechterhaltung eines gesunden Tagesrhythmus unerlässlich ist. Dies führt wiederum zu Schäden an der natürlichen biologischen Uhr des Körpers und führt zu schlechter Qualität und unzureichendem Schlaf. Studien haben gezeigt, dass dies auf lange Sicht das Risiko für Depressionen, Diabetes und Herzerkrankungen erhöhen kann. 

Die Verbreitung von LED-Lampen und elektronischen Geräten wie Smartphones, Tablets, Computern und Fernsehgeräten ist das Herzstück dieses neuen Lifestyle-Unwohlseins. Die einfachste Lösung besteht darin, die Belichtung mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen zu reduzieren. Verwenden Sie nach Sonnenuntergang den Lesemodus oder den Dunkelmodus auf Ihrem Gerät und installieren Sie einen Blaulichtfilter auf Ihrem Computer. Verwenden Sie anstelle von LED-Lampen Glühlampen oder rote Nachtlichter in Ihrem Schlafzimmer. Schwache rote Lichter haben einen vernachlässigbaren Einfluss auf Ihren Tagesrhythmus. Sie können auch eine nehmen Zink Ergänzung, die dem Körper hilft, Melatonin zu produzieren, das zu einem besseren Schlaf beiträgt.

Hier ist die Abwicklungsroutine von Tim Ferris - dem Autor des Bestsellers "4-Stunden-Arbeitswoche":

 

 

# 4 Weniger rotes Fleisch, mehr fettiger Fisch

Fetthaltiger Fisch 

 Fettfisch ist eine konkurrenzlose Quelle für langkettige Omega-3-Fettsäuren und eine reichhaltige Proteinquelle. Diese Omega-3-Fettsäuren haben bemerkenswerte entzündungshemmende Eigenschaften, die sich günstig auf Ihre hormonelle Gesundheit auswirken können. Eine regelmäßige Einnahme von fettem Fisch kann das Risiko für rheumatoide Arthritis und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern und auch Schutz vor Krebs und alkoholbedingter Demenz bieten.

Die Ernährungsempfehlung für Erwachsene beträgt mindestens zwei Portionen fetten Fisch pro Woche. Vermeiden Sie große Fische, da diese bekanntermaßen Spuren von Quecksilber enthalten, die sich negativ auf Ihre langfristige Gesundheit auswirken. Lachs, Makrele, Thunfisch, Sardinen, Hering und Forelle sind einige leicht verfügbare Beispiele für fettigen Fisch, die Sie in eine ganzheitliche Ernährung einbeziehen können. 

 

# 5 Übung, Übung und reguläre Übung:

Von der Verbesserung der Stimmung und des Stressabbaus bis hin zu gesundem Schlaf und Muskelgesundheit ist Bewegung ein bewährtes Stärkungsmittel, um gesund und voller Energie zu bleiben. Sport hilft dabei, eine Vielzahl von Hormonen zu regulieren und auszugleichen und die negativen Auswirkungen von Stress und Alterung auszugleichen. Wissenschaftliche Studien haben wiederholt aufgeklärt, wie Bewegung zu einem direkten und signifikanten Anstieg wichtiger Hormone wie Östrogen, Testosteron, Serotonin und Dopamin führt.

Beginnen Sie klein mit 15 bis 20-minütigen Sitzungen und trainieren Sie vier bis fünf Mal pro Woche bis zu 40 Minuten mit mäßiger Intensität. Konsistenz führt zu Langlebigkeit: Aus diesem Grund haben wir REGELMÄSSIGE Übung gesagt. Sie müssen sich darauf konzentrieren, dies zu einem unverzichtbaren Bestandteil Ihrer täglichen Routine und Ihres Lebensstils zu machen, um seine langfristigen Vorteile zu nutzen. Wenn Sie unter Enervation oder schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen leiden, wenden Sie sich an einen Arzt und zertifizierten Trainer, um eine Routine zu erstellen, mit der Sie Ihre Einschränkungen umgehen können.

 

# 6 Essen Sie gesunde Fette:

Fette haben sich im Laufe der Jahre einen schlechten Ruf erworben, sind aber ein wesentlicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Es gibt schlechte Fette (Transfette) und gute Fette (einfach ungesättigt und mehrfach ungesättigt). Während schlechte Fette begrenzt oder vollständig aus der Ernährung eliminiert werden sollten, ist der Verzehr guter Fette für die Herzgesundheit und den Hormonhaushalt von wesentlicher Bedeutung.

Achten Sie jedoch auf künstliche Transfette, sie sind sehr gefährlich und ihr Konsum wurde mit Schlaganfall, Insulinresistenz und schlechter kardiovaskulärer Gesundheit in Verbindung gebracht.

Lesen Sie die Lebensmitteletiketten sorgfältig durch, wenn Sie Lebensmittel einkaufen, und vermeiden Sie Produkte mit Trans- oder künstlichen Transfetten. Ziel ist es, alle Fastfood- und kommerziellen Backwaren vollständig aus Ihrer Ernährung zu streichen. Verbrauchen Sie zu jeder Mahlzeit eine Portion gesunder natürlicher Fette, um den Hormonhaushalt zu fördern.

Finden Sie Möglichkeiten, Ihrer Ernährung Lebensmittel hinzuzufügen, die reich an guten Fetten sind, wie fettiger Fisch (Lachs, Thunfisch usw.), Nüsse (Walnüsse, Mandeln usw.), Samen (Chia, Kürbis, Flachs usw.) und MCT-Öle ( Kokosnuss und Olivenöl extra vergine) unter anderem. 

 

Lust auf leckeres Komfortessen, aber sich schuldig fühlen? Hier sind einige gesunde Swaps für Sie.

 

# 7 Weniger Zucker ist ein süßer Deal:

Ernährungswissenschaftler erklären sich einig, dass zugesetzter Zucker die schädlichste Facette der modernen Ernährung ist. Andererseits sind natürliche Zucker wie Fructose (Obst) und Lactose (Milch), die in nährstoffreichen Lebensmitteln enthalten sind, in moderaten Grenzen zulässig. Halten Sie sich von zugesetztem Zucker fern (enthalten in Soda, Süßigkeiten, Eis, Backwaren usw.). Es ist stark verarbeitet und bietet wenig bis gar keine Ernährung. Ein hoher Konsum von verarbeitetem Zucker wird als eine der Hauptursachen für Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes angesehen. 

Es heißt Zuckerzusatz, verarbeiteter Zucker, raffinierter Zucker und Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt (HFCS). Überprüfen Sie das Inhaltsstoffetikett der von Ihnen gekauften Produkte und vermeiden oder ersetzen Sie Produkte, die diesen Zucker enthalten, durch gesündere Alternativen. Versuchen Sie, verarbeiteten Zucker zu beseitigen vollständig von Ihrer Diät. Verbrauchen Sie in Bezug auf natürlichen Zucker nicht mehr als das Äquivalent von fünf bis sechs Löffeln Zucker pro Tag. Dies schließt Honig, Ahornsirup und andere Süßstoffe ein, die üblicherweise als Zuckerersatz verwendet werden. Und wenn Sie schon dabei sind, erhöhen Sie den Einsatz und entfernen Sie auch bedeutungsloses Naschen, Junk Food und raffinierte Kohlenhydrate aus Ihrer Ernährung. 

 

# 8 Mit grünem Tee grün werden

Grüner Tee

Grüner Tee ist ein guter Start in den Tag. Grüner Tee wird oft als Superfood bezeichnet und ist mit Antioxidantien gefüllt, die vor Krebs schützen, den Fettabbau unterstützen, die Gehirnfunktion verbessern und vor Alzheimer und Parkinson schützen können.

Grüner Tee ist mit bioaktiven Verbindungen wie Theanin, Polyphenol-Antioxidantien, EGCG, Vitaminen und einigen Spurenelementen beladen. Von diesen ist EGCG die unerschütterliche Kraft, die grünen Tee zu seinem treibt Superfood Status auf der ganzen Welt. Die Vorteile dieser sind so vielfältig und weitreichend, dass ein ganzer Artikel erforderlich wäre, um sie aufzulisten. 

Der Ruf von grünem Tee als eines der gesündesten Getränke der Welt wird durch reichlich gestützt Wissenschaftliche Literatur. Der allgemeine Konsens ist, dass zwei bis vier Tassen pro Tag die ideale Menge sind, um die Vorteile von grünem Tee zu nutzen. Wenn drei Tassen zu viel klingen, ist eine immer noch besser als keine. Langfristiger und regelmäßiger Konsum von grünem Tee ist ein einfacher und todsicherer Weg, um den Hormonhaushalt zu fördern und ein gesundes Leben zu führen. 

 

# 9 Jetzt mit dem Rauchen aufhören!

Dieser braucht keine Einführung. Es wurde wiederholt detailliert dargestellt, wie Rauchen und Zigaretten zu Krebs, Herzerkrankungen und Osteoporose führen können. Darüber hinaus verursacht es auch Chaos auf Ihrer Haut, der Spermienzahl und dem Energieniveau und führt zu einem starken Nährstoffmangel. Das Aufhören von Zigaretten sollte ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste stehen, wenn Sie an Symptomen eines hormonellen Ungleichgewichts leiden. Kurz nachdem Sie aufgehört haben, kehren Sie eher zu stabilen Stimmungen und einem gesünderen Gewichtsprofil zurück. Das Rauchen von Zigaretten wirkt sich nachteilig auf die Hormone vor der Menopause und in den Wechseljahren bei Frauen aus. Raucherinnen haben erheblich höhere Raten an Unfruchtbarkeit und Menstruationsbeschwerden.

Warum würden Sie für Falten und beschleunigtes Altern bezahlen? Es gibt eine Wäscheliste mit Gründen und Beweisen, die unfehlbar darauf hinweisen, dass Rauchen schädlich und gefährlich ist. Eine einfache Möglichkeit, dies zu betrachten, ist: Durch das Aufhören von Zigaretten werden alle anderen Punkte in dieser Liste aussagekräftiger und effektiver. Wenn Sie Probleme mit der Raucherentwöhnung haben, versuchen Sie zunächst, Nikotinpflaster und Kaugummi zu verwenden. Setzen Sie sich ein Ziel und reduzieren Sie es schrittweise, bis Sie ganz aufhören können. Da Rauchen zu einem starken Nährstoffmangel führen kann, sollten Sie ein gutes Produkt in Betracht ziehen Zink und / oder Vitamin C Ergänzung Das kann Ihrem Körper helfen, sich von dem Schaden zu erholen.

 

# 10 Holen Sie sich ausreichend Ballaststoffe

Ballaststoffe unterstützen die Darmgesundheit, indem sie dem Körper helfen, Abfall effizient zu beseitigen und das Wachstum gesunder Darmbakterien zu fördern. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Ballaststoffen kann den Cholesterinspiegel senken, den Blutzucker kontrollieren, den Appetit regulieren und die Darmgesundheit erhalten. Studien zeigen, dass Ballaststoffe das Risiko für Typ-2-Diabetes senken und die kardiovaskuläre Gesundheit unterstützen können. Es kann auch eine entscheidende Rolle beim Abnehmen spielen, da ballaststoffreiche Lebensmittel dafür sorgen, dass Sie sich länger satt fühlen.

Die allgemeine Empfehlung für die tägliche Aufnahme von Ballaststoffen basierend auf einer 2000-Kalorien-Diät für Erwachsene beträgt 25 g / Tag für Frauen und 38 g / Tag für Männer.

Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst und Vollkornprodukte wie Quinoa, Gerste und brauner Reis sind reich an Ballaststoffen. Einige einfache Möglichkeiten zur Steigerung Ihrer täglichen Ballaststoffaufnahme können das Knabbern von Früchten oder Vollkorncrackern, das Essen einer Handvoll Nüsse, das Essen von Linsen / Bohnen und den Wechsel von Weißmehl zu Weizenmehlprodukten umfassen. Ein plötzlicher und starker Anstieg der Ballaststoffaufnahme kann zu Blähungen, Krämpfen und Blähungen führen. Wenn Sie vorhaben, Ihre Ballaststoffaufnahme zu erhöhen, tun Sie dies stetig und schrittweise, damit sich Ihr Körper anpassen kann. 

 

 

Können natürliche Nahrungsergänzungsmittel helfen, das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten?

Jedes Individuum hat ein einzigartiges Hormonprofil und hormonelle Ungleichgewichte spielen sich bei jedem Individuum unterschiedlich ab. Viele Menschen verwenden die Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln, um ihre Bemühungen zu verstärken und Gegenmaßnahmen zu ergreifen Vitamin oder Nährstoffmängel, die auf eine schlechte Ernährung und einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen sind. Nahrungsergänzungsmittel sind, wie der Name schon sagt, genau das: etwas, das Sie bei Ihrem Übergang zu einem gesunden Lebensstil unterstützt. Sie können gute Gewohnheiten nicht ersetzen, sie verbessern sie. Natürliche Ergänzungen sind sicher und haben keine bekannten Nebenwirkungen. Sie können sich als zusätzliche Ressource erweisen, um den Weg zu einem gesunden Leben zu finden und Ihr natürliches hormonelles Gleichgewicht wiederherzustellen. 

 

Individuelle Überlegungen:

Damen sollten ihre Essgewohnheiten in den Wechseljahren entsprechend anpassen. Dies beinhaltet die Erhöhung der Aufnahme von Eisen, Kalzium und Ballaststoffen sowie die Reduzierung von fetthaltigen Lebensmitteln und Zucker. Jede ausgewogene Ernährung, die reich an essentiellen Nährstoffen ist, lindert die Bedingungen, die aufgrund der hormonellen Veränderungen in den Wechseljahren entstehen. Begrenzen Sie außerdem Ihren Koffein- und Alkoholkonsum, da dies zum Cortisolspiegel im Körper beitragen kann. Die langfristige Anwendung oraler Kontrazeptiva ist eine weitere häufige Ursache für ein hormonelles Ungleichgewicht und kann durch eine nährstoffreiche Ernährung behoben werden natürliche Nahrungsergänzungsmittel. Die Aufrechterhaltung eines regelmäßigen hormonellen Gleichgewichts (insbesondere des Östrogenspiegels) ist eine der besten Möglichkeiten für Frauen, Brustkrebs vorzubeugen.

Herren In der Regel tritt ein natürlicher Rückgang des Testosterons auf, der durch Alterung verursacht wird und sich in Müdigkeit, geringem Sexualtrieb, Haarausfall und Muskelschwäche äußern kann. Neben den oben genannten zehn Punkten ist der Alkoholkonsum einer der Hauptgründe für das hormonelle Ungleichgewicht bei Männern. Alkohol kann den Glukosespiegel im Körper stören, was sich nachteilig auf die Bauchspeicheldrüse und den gesamten Hormonhaushalt auswirkt. EIN aktuellen Studie in den Niederlanden weist darauf hin, dass regelmäßiger Alkoholkonsum zu einer geringeren Spermienproduktion führen und den Hormonhaushalt bei jungen Männern negativ beeinflussen kann. Übermäßiger Alkoholkonsum wurde auch mit Magnesium und Magnesium in Verbindung gebracht Zinkmangel.

Kinder sind im Großen und Ganzen belastbar und es ist unwahrscheinlich, dass sie bis zur Pubertät ernsthaften hormonellen Ungleichgewichten ausgesetzt sind. Im Gegensatz zu Erwachsenen sollte der Schwerpunkt bei Kindern auf der Unterstützung und Ergänzung einer gesunden Hormonfunktion liegen, um ein optimales geistiges und körperliches Wachstum sicherzustellen. Zu diesem Zweck ist es am besten, wenn Kinder sich von Lebensmitteln mit hohem Zuckerzusatz und raffinierten Kohlenhydraten wie Gebäck, Eis und Soda fernhalten. Beschränken oder eliminieren Sie verarbeitete Lebensmittel, anorganische Produkte und tierische Produkte aus ihrer Ernährung.

 

 

Gesundheit, Hormone und Glück:

Ruhig sein - Beginnen Sie mit kleinen und überschaubaren Änderungen Ihrer Ernährung und Ihres Lebensstils. Suchen Sie soziale Unterstützung oder nutzen Sie die Hilfe von natürliche Nahrungsergänzungsmittel wenn Sie sich überfordert fühlen. 

Sei geduldig - Einige dieser Veränderungen führen zum Sturz tief verwurzelter Gewohnheiten, und die positiven Auswirkungen können einige Tage bis einige Wochen dauern, bis sie sich auf Ihre Gesundheit auswirken.

Hartnäckig sein - Sie müssen sich keine geringe Libido gefallen lassen, Stimmungsschwankungen, und ständige Müdigkeit, die oft mit einem hormonellen Ungleichgewicht einhergeht. Die oben genannten Änderungen können Ihnen helfen, zu Kraft und Vitalität zurückzukehren.

Gut sein. 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Hormone

Hinterlasse eine Nachricht